Samstag, 18. Juni 2016

Coaching und Beratung für begabte Jugendliche

Als zertifizierte ProfilPASS-Beraterin unterstütze ich begabte Jugendliche, ihren eigenen Weg zu finden und zu gehen!
Für die eigene Berufs- und Zukunftsorientierung ist es zunächst einmal wichtig, zu wissen, was man gut kann, was einen interessiert und wer man ist.
Genau darum geht es bei der Arbeit mit dem ProfilPASS für junge Menschen: Er hilft bei der systematischen Ermittlung und Dokumentation eigener Fähigkeiten und Kompetenzen, die auch in Freizeit und Familie, im Verein, als Autodidakt oder in der Schule erworben wurden. Je nach Fragestellung arbeite ich auch mit anderen Instrumenten zur Berufs- und Studienorientierung.
Hinterher ist sich der Jugendliche seiner Stärken, Interessen und Kompetenzen bewusst und kann diese auch durch Unterlagen einem potenziellen Arbeitgeber/Stipendienausschuss gegenüber dokumentieren.

Bei Interesse kann auch gemeinsam ein mehrsprachiger Lebenslauf mit Anschreiben (Deutsch, Französisch und Englisch) mit dem Europass erstellt werden. Außerdem erhält der Jugendliche ein individuelles Zertifikat als Kompetenz-Nachweis.

Auf Wunsch kann sich eine weitergehende Bildungsberatung zur Realisierung unterschiedlicher Bildungsabsichten anschließen und/oder die Lebensplanung und ihre konkrete Umsetzung mit dem Berufswahlpass.

Beratungsform: Die Beratung findet als Einzelberatung statt.
Kosten: Die Höhe der Gebühr teile ich gerne auf Anfrage mit.
Ort: Online
Anmeldung/Buchung: über das Kontaktformular
(bitte als Stichwort "Coaching und Beratung für begabte Jugendliche" angeben!)

S. R. (Student):
"Im zweiten Halbjahr 2016 habe ich bei Kerstin Brausewetter eine Beratung zur Berufsorientierung in Anspruch genommen. Meine Ausgangslage war, dass ich mit einem begonnenen Wirtschaftsstudium unzufrieden war. Ich zweifelte sowohl daran, die Anforderungen bewältigen zu können, als auch an der Fachrichtung. In ausführlichen Gesprächen haben wir unter ihrer Anleitung ein genaues Bild meiner Fähigkeiten, Interessen und beruflichen Ziele entwickelt. Auf Basis meines Persönlichkeitsprofils hat Frau Brausewetter mich mit zielgerichteten Informationen über Studiengänge versorgt, die in Frage kommen. Dadurch konnten wir den riesigen Kreis der Möglichkeiten eingrenzen. Die Atmosphäre während der Gespräche war undogmatisch und sachlich. Im Zentrum standen die konkreten Schritte, um die anfangs entworfenen beruflichen Ziele erreichen zu können.

Für mich sehr wertvoll war der mit den Gesprächen verbundene "Blick über den Tellerrand" auf unbekannte Möglichkeiten, Bachelor und Master in verschiedenen Fachrichtungen zu kombinieren, und die unendliche Zahl möglicher Karrierewege, die fast zwangsläufig auch zu Fehlentscheidungen führt. Das hat bei mir zu einer deutlich entspannteren Haltung geführt und ich habe mich dafür entschieden, den Studiengang weiterzustudieren. Nach dem Bachelor werde ich aber nun in einem anderen Fachbereich entweder den Master oder ein weiteres Bachelorstudium anschließen, und schon während des Studiums den Fokus auf eine bestimmte Branche legen. Nach den Coachinggesprächen habe ich meine Semesterplanung umstrukturiert. Dadurch habe ich sogar mehr als die vorgesehenen 30 Credit Points, die für dieses Semester vorgesehen sind, erworben, und darüber hinaus noch meinen Notenschnitt gesteigert – vom Gefühl her ein gewaltiger Unterschied zu den ersten Semestern.
Ich kann das Coaching definitiv weiterempfehlen. Insbesondere, wenn man sich über die angepeilte Branche oder den Fachbereich und die konkreten Schritte dorthin noch nicht im Klaren ist."   
                                                                                                                                

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen