Sonntag, 10. Juli 2016

Was brauche ich? 5 Bedürfnisebenen von Müttern und Vätern

Ich bin zurzeit auf Bildungs- und Urlaubsreise im Südwesten der USA und dabei bin ich mir und meinen Bedürfnissen so nahe gekommen wie schon lange nicht mehr.
In meinen Beratungen arbeite ich gerne mit der Bedürfnispyramide von Maslow:
 


Maslowsche Bedürfnispyramide
Auf der untersten Ebene sind die Physiologischen Bedürfnisse zu finden.
Auf meiner Reise habe ich bei kühlem Wetter auf den Twin Peaks in San Francisco gemerkt, wie wichtig für mich Wärme ist. Im Tal des Todes bei 48 Grad Celsius und heißem Wind hatte ich das Gefühl, gleich einen Hitzschlag zu bekommen. Hier in der Nähe von Los Angeles fühle ich mich bei Temperaturen um die 25 Grad Celsius pudelwohl!

Auf der zweiten Stufe folgen die Sicherheitsbedürfnisse. Nachdem ich zu Hause in der Zeitung gelesen hatte, dass zwei Wissenschaftler bei der momentanen Extremhitze in Arizona bei einer Wanderung um's Leben gekommen waren, war ich vor der Fahrt ins Death Valley bei den auch dort herrschenden Spitzenwerten und den aktuellen Warnungen extrem angespannt. Als ich wieder in der "Zivilisation" war, war ich extrem erleichtert!

Auf der folgenden Stufe finden sich die Sozialen Bedürfnisse: sobald ich in ein Café oder Restaurant mit kostenlosem WiFi komme, gehe ich online, um Kontakte zu Freunden, Familie und Geschäftspartnern in Deutschland zu halten!

Auf der vierten Stufe sind die Bedürfnisse nach Leistung angesiedelt. Immer wieder kommt bei mir der Wunsch durch, meine aktuellen Erlebnisse handhabbar und für meine Leser nutzbar zu machen. Dieser Blogartikel ist nur der erste Schritt! Sobald weitere Überlegungen abgeschlossenen sind, wird es mehr von mir zu dem Thema geben. Ich gebe rechtzeitig Bescheid!

Auf der obersten Stufe steht das Bedürfnis nach Selbstverwirklichung. Auf dieser Reise ist mir deutlich geworden, wie gerne ich an einer Eliteuniversität wie Stanford unterrichten möchte und wie wichtig es für mich ist, Jugendliche auf dem Weg zur Erreichung ihrer selbst gewählten Leistungsexzellenz zu unterstützen! Dazu habe ich mich bereits auf den Weg gemacht (z.B. mit meinem Angebot für Jugendliche)

Wie sieht es bei dir aus? Welches sind deine Bedürfnisse?
Die Sommerzeit und vor allem eine Urlaubsreise sind eine gute Gelegenheit, die eigenen Bedürfnisse kennen zu lernen. Manchmal werden sie dir auch dadurch deutlich, dass du sie gerne verwirklichen würdest, es aber aktuell mit deiner Familie zusammen nicht geht (oder nicht zu gehen scheint)! Die eigenen Bedürfnisse zu kennen, ist aber der erste Schritt zu ihrer Umsetzung!

Welches sind deine Bedürfnisse auf den verschiedenen Stufen der Bedürfnispyramide? Ich freue mich auf deine Antwort unten in den Kommentaren!

Lass es dir und deiner Familie gut gehen
Deine Kerstin

P.S.
Hier kannst du lesen, wie du die Erziehung deiner Kinder an ihren Bedürfnissen ausrichten kannst:
  1. Zufriedene Kinder, entspannte Eltern – Erziehung auf der Grundlage kindlicher Bedürfnisse (Teil 1) http://www.familienhandbuch.de/babys-kinder/erziehungsfragen/allgemein/zufriedeneelternentspannteeltern-erziehungaufdergrundlage.php 
  2. Zufriedene Kinder, entspannte Eltern – Kennzeichen einer hilfreichen Eltern-Kind-Beziehung (Teil 2) http://www.familienhandbuch.de/babys-kinder/erziehungsfragen/allgemein/zufriedeneelternentspanntekinderkennzeicheneinerhilfreichen.php

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen